Europawahl und Populismus: eine Begegnung mit der Ungarischen Opposition

Gründersaal, Jurastraße 27/1, 72072 Tübingen

„Ungarn hat endlich eine Opposition die etwas wert ist“ schrieb Foreign Policy im Januar dieses Jahres. Als zentristische Partei haben sie Kräfte links und rechts der Mitte gegen Orbàn geeint und treten dieses Jahr im liberalen ALDE Bündnis mit der FDP und Macrons La Republique en Marche in der Europawahl an. Die Vizevorsitzende von Momentum, Donáth Anna Jùlia, kommt nach Tübingen, um die Lage der Demokratie in Ungarn, die Herausforderungen als Opposition und die Europawahl zusammen mit dem hiesigen FDP Europakandidaten Julian Barazi und euch zu diskutieren. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und eine anregende Diskussion!

Facebook-Veranstaltung