Bildungsreihe mit den JuLis – Vol. 2: Frühkindliche Bildung

Herrenberger Str. 34 72070 Tübingen

Liebe JuLis und diejenigen, die es noch werden wollen,

Wir freuen uns euch zur zweiten Veranstaltung im Rahmen der Bildungsreihe einzuladen.

Als Startschuss haben wir uns mit den Jungen Philologen der Fragestellung gewidmet wie Bildung in BaWü wieder spitze werden kann. Gerade in Zeiten von negativen IQB-Studien und der Privilegierung einzelner Schulformen gerät die Zeit aus dem Blick die das Fundament einer jeden Bildungsbiographie legt: die frühkindliche Bildung.

Nach einem Grußwort folgt der Impulsvortrag unserer Referentin. Im Anschluss können Rückfragen gestellt und Lösungsansätze diskutiert werden.

Wir freuen uns außerordentlich mit Laura ein fachkundiges JuLi-Mitglied als Referentin begrüßen zu dürfen. Wer sie ist und was sie mit uns für den Abend plant, könnt ihr dem folgenden Text entnehmen:

„Mein Name ist Laura Gareiss und ich bin 27 Jahre alt. Ich habe Ende September 2014 meine Ausbildung zur Logopädin in Freiburg mit dem Staatsexamen beendet. Anschließend habe ich in Aachen in einer freien Praxis gearbeitet. Seit September letzten Jahres arbeite ich angestellt in einer freien Praxis in Kornwestheim. Seit Anfang Oktober 2017 bin ich bei den JuLis im Kreisverband Ludwigsburg aktiv. Am 7. Juni werde ich in Tübingen einen Impulsvortrag zur frühkindlichen Bildung halten. Dabei möchte ich den Orientierungsplan für Kindergärten in Baden-Württemberg thematisieren. Dieser soll den Erziehern Impulse zur frühkindlichen Bildung geben. Im Besonderen werde ich dabei auf das wichtige Feld der Sprachförderung und die dazugehörige Sprachstandserhebung eingehen. Ein zweiter Schwerpunkt wird die Einschulungsuntersuchung (ESU) sein. Im Anschluss bin ich gerne zu einer Diskussion bereit.“

Wir freuen uns auf Euch!

Hier geht’s zur Facebookveranstaltung: https://www.facebook.com/events/1582892341821578/?active_tab=about

 

 

Hinweis: Foto- und Videoaufnahmen! Auf der Veranstaltung werden Fotos gemacht. Diese werden in sozialen Netzwerken, der Homepage und ggf. in Printmedien veröffentlicht.