74. Landeskongress der Jungen Liberalen Baden-Württemberg


Workshoptag und Neumitgliederseminar

Am 6. Oktober finden vormittags von 9-11 Uhr verschiedene Workshops statt! Auch dieses Mal wird wieder eine große Bandbreite an Themen vertreten sein. Die Workshops werden geleitet von den LAK-Leitern, es wird dabei um die Antragsvorbereitung und die Erstellung von Änderungsanträgen gehen.

Die Workshops finden in der Mensa des Kepler-Gymnasiums, (Uhlandstraße 30, 72072 Tübingen) statt. Zeitgleich findet im selben Gebäude ein Neumitgliederseminarstatt. Alle Neumitglieder sind hierzu herzlich eingeladen, die JuLis und ihre Strukturen noch besser kennenzulernen.


eLaVo

Der erweiterte Landesvorstand tagt am Vorabend des LaKos am 5. Oktober um 20 Uhr, in der Gaststätte „Herzog Ulrich“ (Ulrichstraße 11, 72072 Tübingen). Die Sitzungen des erweiterten Landesvorstandes sind mitgliederoffen, du bist also herzlich eingeladen zu kommen!


Fotos

Auf dem Landeskongress werden für die Öffentlichkeitsarbeit der JuLis Baden-Württemberg Fotos auch von einzelnen Teilnehmern erstellt. Diese werden auf der Homepage, auf den Social-Media-Accounts, im Newsletter oder in Druckerzeugnissen des Landesverbandes veröffentlicht sowie gegebenenfalls Pressevertretern zur Verfügung gestellt. Mit dem Besuch des Landeskongresses stimmt jeder Teilnehmer dieser Verwendung zu. Wer dies ausdrücklich nicht wünscht, kann sich jederzeit vertrauensvoll an unseren Pressesprecher Marvin wenden, der Landesvorstand wird dies dann bei seiner Arbeit berücksichtigen.


Tagesordnung

Samstag

Check-in ab 9 Uhr.

11 Uhr: Beginn des Kongresses
TOP 1: Eröffnung und Begrüßung durch den Landesvorsitzenden
TOP 2: Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und Beschlussfähigkeit
TOP 3: Wahl des Tagungspräsidiums, der Protokollanten und der
Zählkommission
TOP 4: Genehmigung der Tagesordnung
TOP 5: Festlegung der Antragsreihenfolge
TOP 6: Grußworte
TOP 7: Satzungsänderungsanträge
TOP 8: Rechenschaftsbericht des Landesvorsitzenden
TOP 9: Bericht der Ombudsperson
TOP 10:: Aussprache
TOP 11: Nachwahlen zum Landesvorstand
TOP 12 Antragsberatung (bis ca. 18:00 Uhr)
TOP 13 Podiumsdiskussion mit den Bewerbern um die Spitzenkandidatur der FDP Baden-Württemberg zur Europawahl

Unterbrechung des Kongresses gegen 19:30 Uhr

Sonntag

11 Uhr: Fortsetzung des Kongresses

TOP 14 Wahl der Delegiertenzum Bundeskongress
TOP 15 Wahl der Ersatzdelegierten zum Bundeskongress
TOP 16 Fortsetzung der Antragsberatung
TOP 17 Schlusswort des Landesvorsitzenden

Ende des Kongresses gegen 15:00 Uhr


Anträge

Die eingereichten Anträge kannst du im Antragstool einsehen. Dort kannst du auch Änderungsanträge einreichen.

Das Antragsbuch gibt es sortiert nach Antragsnummern oder sortiert nach der Antragsreihenfolge nach dem Alex-Müller-VerfahrenHier findest du eine Auflistung der Antragsreihenfolge nach dem Alex-Müller-Verfahren

Inge Auerbacher: „Ich bin ein Stern“

 

Dr. h.c. Inge Auerbacher: „Ich bin ein Stern“
Erinnerungen eines Kindes, das den Holocaust überlebt hat

„I stand tall and proud,
My voice shouts in silence loud:
I am a real person still,
No one can break my spirit or will:
I am a star!”

Diese Verse aus der Feder von Inge Auerbacher verdeutlichen auf einzigartige Weise die Schrecken des Nazi-Terrors und des Holocausts und zugleich den Lebenswillen des damals siebenjährigen Mädchens, das von Stuttgart ins KZ nach Theresienstadt deportiert wurde.
Die Diskriminierung, Verfolgung und systematische Ermordung der Juden durch das NS-Regime kostete über sechs Millionen Menschen das Leben. Die Erinnerung an das schlimmste Verbrechen gegen die Menschlichkeit wach zu halten und so für Toleranz, Mitmenschlichkeit und Versöhnung einzutreten, ist für Inge Auerbacher, die die Schoa überlebt hat, ein Auftrag zur Verantwortung.

Eintritt frei!

Alle Informationen und Anmeldung: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/YYLFZ

Anmeldung

Berufliche Bildung: Betriebsbesuch & Diskussion mit Pascal Kober

Im Rahmen unserer Bildungsreihe ist es uns Julis Tübingen besonders wichtig, gerade in dieser so sehr durch die Universität geprägten Stadt, den Fokus auf die Chancen und Herausforderungen der modernen Berufsausbildung zu legen. Dazu möchten wir die ZELTWANGER Holding GmbH besuchen und dort Informationen aus erster Hand erhalten. Bei unserem Besuch wird uns Pascal Kober MdB, Obmann der FDP im Ausschuss für Arbeit und Soziales, begleiten.

Zunächst wird uns Jaro Zeltwanger das Unternehmen vorstellen und anschließend durch das Werk führen.

Im Anschluss wird nach kurzen Impulsen von

Julian Simon Grünke, der die Perspektive der Julis erläuten wird,

Pascal Kober, der Impulse aus der Fraktion der Freien Demokraten im Bundestag einbringt,
und, was uns besonders erfreut,

Auszubildenden der ZELTWANGER GmbH, die direkt aus ihrem Alltag berichten werden,
eine offene Diskussion beginnen.

Die ZELTWANGER GmbH ist so freundlich, uns während der Veranstaltung Getränke und einige Kleinigkeiten zur Verfügung zu stellen. Um die Planung hierbei zu erleichtern, bitten wir Teilnehmer und Interessenten, bis zum 12.09.18 verbindlich zuzusagen. Dies kann entweder auf der Facebookseite der JuLis Tübingen oder per formloser Mail an julian.gruenke@julis.de erfolgen, wir bitten hierfür um Verständnis.

 

Hinweis: Foto- und Videoaufnahmen! Auf der Veranstaltung werden Fotos gemacht. Diese werden in sozialen Netzwerken, der Homepage und ggf. in Printmedien veröffentlicht.

Anmeldung

Nachtinfostand mit Europakandidat Julian Barazi

Anlässlich der anstehenden Europawahlen 2019 halten wir JuLis am Samstag, den 01.09.2018
einen Nachtinformationsstand in Tübingen ab! Ab 18 Uhr sind wir auf dem Holzmarkt zu finden,
bis um Mitternacht ist der Infostand besetzt. Unser Europakandidat Julian Barazi wird den ganzen
Abend dort sein, um direkt Fragen zu beantworten, sowohl zu seiner Kandidatur als auch der
Europawahl im Allgemeinen. Wir freuen uns auf viele gute Gespräche!

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/2022174387842800/

 

Hinweis: Foto- und Videoaufnahmen! Auf der Veranstaltung werden Fotos gemacht. Diese werden in sozialen Netzwerken, der Homepage und ggf. in Printmedien veröffentlicht.

Stammtisch zur Antragsdiskussion

Im Oktober ist es soweit: Der LaKo kommt nach Tübingen! Deshalb möchten wir uns bei unserem Stammtisch im August ganz der Antragsberatung widmen. Wir laden Euch alle herzlich ein, Eure Ideen oder sogar schon formulierten Anträge mitzubringen und diese der konstruktiven Diskussion zur Verfügung zu stellen.
Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1899844660321883/
Hinweis: Foto- und Videoaufnahmen! Auf der Veranstaltung werden Fotos gemacht. Diese werden in sozialen Netzwerken, der Homepage und ggf. in Printmedien veröffentlicht.

Meet your MdEP to be!

Liebe JuLis und die, die es noch werden wollen,

für den nächsten Stammtisch spricht Julian Barazi die herzliche Einladung aus:

 

Am Mittwoch, den 18. Juli, haben wir es geschafft einen von uns, gegen einen ehemaligen Kreisvorstand als Europakandidat zu wählen, das war absolut eine gemeinsame Leistung!

Als Europakandidat, würde es mich freuen mit euch gemeinsam über Europa und die Vision, die wir Liberale für es haben zu diskutieren. Es stellen sich für die kommende Wahl im Mai 2019 viele Fragen. La République en Marche ist eine Wild Card und Ciudadanos auch. Mit ihnen könnten die Liberalen die stärkste Kraft im Europäischen Parlament werden, was bedeutet, dass wir die Kommissionspräsidentin bestimmen könnten. Offene Fragen betreffen auch die Sicherheitsunion, die Bankenunion und die Wirtschafts- und Währungsunion. Ich werde einen kurzen Impulsvortrag darüber halten, was die Rolle von politischen Parteien in Europa ist, welche Rolle das Parlament spielt und warum es wichtig ist, dass wir eine leidenschaftliche Kampagne nächstes Jahr organisieren. Ich werde auch davon erzählen warum es wichtig ist die Europäische Volkspartei (CDU & Friends) in ihre Schranken zu weisen!

 

Ich würde mich freuen viele von euch zu sehen und freue mich auf eine angeregte Diskussion!

Liebe Grüße,

Julian

 

Hinweis: Foto- und Videoaufnahmen! Auf der Veranstaltung werden Fotos gemacht. Diese werden in sozialen Netzwerken, der Homepage und ggf. in Printmedien veröffentlicht.

Jung trifft Alt

 

Unter dem Stichwort Generationenverantwortung „Jung trifft Alt“ soll mit kurzen Statements die Situation und Befindlichkeit verschiedener Altersgruppen dargestellt und in ein produktives Spannungsverhältnis gebracht werden. Themenschwerpunkte sind vorgesehen, doch soll der Schwerpunkt auf lebendigem spontanen Austausch liegen. Die Zuhörer sind eingeladen, selbst in diese Diskussion einzugreifen.

Als Themen kommen in Betracht
– Erwartungen der Jüngeren an die Älteren
– Erwartungen der Älteren an die Jüngeren.

Brennende aktuelle Themen
– wie ist die Rente noch zu retten?
– Bildungsnotstand allerorten?
– Verheißung und Gespenst Digitalisierung
– mit Care Sharing den Pflegekollaps verhindern
– Mobilität als Grundbefindlichkeit des Menschen, mehr als Verkehrspolitik
– und was uns sonst noch einfällt!

Das Gespräch soll ein Einstieg in einen permanenten Austausch und Diskussion zwischen den Jungen Liberalen und den Liberalen Senioren sein, gleichzeitig offen und ergebnisorientiert. Wir meinen, dass auch die FDP davon profitiert.

Für die Liberalen Senioren Dr. Kurt Sütterlin,
für die Jungen Liberalen Valentin Abel, Landesvorsitzender JuLis BaWü

 

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/694770314226063/

 

 

Hinweis: Foto- und Videoaufnahmen! Auf der Veranstaltung werden Fotos gemacht. Diese werden in sozialen Netzwerken, der Homepage und ggf. in Printmedien veröffentlicht.

Das liberale Face-Off!

Wir JuLis Tübingen laden Euch herzlich zu unserem „Liberalen Face-Off!“ zum Spannungfeld „Freiheit und Sicherheit – Gesellschaftliche Verantwortung und Prävention“ ein!

Die Diskutanten werden auf der 60-minütigen Podiumsdiskussion die ersten 20 Minuten praktische und theoretische Fragen zum Titelthema erörtern und debattieren!

Danach wird das Publikum in die freie Diskussion miteingebunden, die sich nicht nur in einer klassischen Frage-Antwort-Runde, sondern gerne auch in Zwiegesprächen äußern darf. Die letzten 15 Minuten werden wir versuchen, mit einem Fazit abzuschließen.

Unsere Kreisvorsitzende Irene Schuster wird moderieren und die Diskutanten mit ihren so unterschiedlichen Auffassungen von Liberalismus werden uns bestimmt ein sowohl heiteres als auch inhaltliches und anregendes Spektakel bieten!

Im Anschluss besteht die Möglichkeit mit den JuLis zur Stay Woke & Dance – politische Pyjama Party des Rings Politischer Jugend (RPJ) aufzubrechen und die politische Übernachtung der politischen Umnachtung vorzuziehen und die Nacht zum Tag zu machen!

 

Hinweis: Foto- und Videoaufnahmen! Auf der Veranstaltung werden Fotos gemacht. Diese werden in sozialen Netzwerken, der Homepage und ggf. in Printmedien veröffentlicht.

Bildungsreihe mit den JuLis – Vol. 2: Frühkindliche Bildung

Liebe JuLis und diejenigen, die es noch werden wollen,

Wir freuen uns euch zur zweiten Veranstaltung im Rahmen der Bildungsreihe einzuladen.

Als Startschuss haben wir uns mit den Jungen Philologen der Fragestellung gewidmet wie Bildung in BaWü wieder spitze werden kann. Gerade in Zeiten von negativen IQB-Studien und der Privilegierung einzelner Schulformen gerät die Zeit aus dem Blick die das Fundament einer jeden Bildungsbiographie legt: die frühkindliche Bildung.

Nach einem Grußwort folgt der Impulsvortrag unserer Referentin. Im Anschluss können Rückfragen gestellt und Lösungsansätze diskutiert werden.

Wir freuen uns außerordentlich mit Laura ein fachkundiges JuLi-Mitglied als Referentin begrüßen zu dürfen. Wer sie ist und was sie mit uns für den Abend plant, könnt ihr dem folgenden Text entnehmen:

„Mein Name ist Laura Gareiss und ich bin 27 Jahre alt. Ich habe Ende September 2014 meine Ausbildung zur Logopädin in Freiburg mit dem Staatsexamen beendet. Anschließend habe ich in Aachen in einer freien Praxis gearbeitet. Seit September letzten Jahres arbeite ich angestellt in einer freien Praxis in Kornwestheim. Seit Anfang Oktober 2017 bin ich bei den JuLis im Kreisverband Ludwigsburg aktiv. Am 7. Juni werde ich in Tübingen einen Impulsvortrag zur frühkindlichen Bildung halten. Dabei möchte ich den Orientierungsplan für Kindergärten in Baden-Württemberg thematisieren. Dieser soll den Erziehern Impulse zur frühkindlichen Bildung geben. Im Besonderen werde ich dabei auf das wichtige Feld der Sprachförderung und die dazugehörige Sprachstandserhebung eingehen. Ein zweiter Schwerpunkt wird die Einschulungsuntersuchung (ESU) sein. Im Anschluss bin ich gerne zu einer Diskussion bereit.“

Wir freuen uns auf Euch!

Hier geht’s zur Facebookveranstaltung: https://www.facebook.com/events/1582892341821578/?active_tab=about

 

 

Hinweis: Foto- und Videoaufnahmen! Auf der Veranstaltung werden Fotos gemacht. Diese werden in sozialen Netzwerken, der Homepage und ggf. in Printmedien veröffentlicht.

Vortrag „Political Correctness“ mit Pascal Kober MdB

Die Jungen Liberalen Tübingen laden Euch zu ihrem Vortrag über Political Correctness mit anschließender Diskussion ein!

Referieren wird der Reutlinger Bundestagsabgeordnete und sozialpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Pascal Kober.

Pascal Kober ist Pfarrer der evang. Landeskirche in Württemberg, war 2009-13 im Bundestag, dann Militärseelsorger und ist seit 2017 wieder MdB.

Im Anschluss an den etwa 20 minütigen Impulsvortrag wird es die Möglichkeit geben Fragen zu stellen und eifrig mitzudiskutieren!

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/613258779027567/

 

„Hinweis: Foto- und Videoaufnahmen! Auf der Veranstaltung werden Fotos gemacht. Diese werden in sozialen Netzwerken, der Homepage und ggf. in Printmedien veröffentlicht.“